Der Erfahrbare Atem

Ilse Middendorf nannte ihre Atemlehre den Erfahrbaren Atem. Dies ist eine 
sanfte, regenerierende und das Gesunde im Menschen fördernde Methode der ganzheitlichen Körpertherapie, die über den Atem den ganzen Menschen individuell erfasst. 
Das «Geschehen-Lassen» des Atems, ohne ihn willentlich zu beeinflussen, ist
 das grundlegende Element der Atemtherapie nach Middendorf.
  
Dies bedeutet wahrzunehmen:

  • dass der Atem von selbst kommt,
  • dass der Atem von selbst geht,
  • dass der Atem eine Pause macht, bis er wieder von selbst kommt.


Der Mensch erfährt durch das bewusste Wahrnehmen dieser Atembewegung seinen Atem. Er findet den eigenen, ursprünglichen und lebendigen Atemrhythmus. Darauf bauen die Atembehandlungsmethode und eine Vielzahl von Atemübungen auf. Durch die Vertiefung und die Verbesserung der natürlichen Atmung und dadurch der ausgleichenden Wirkung auf das vegetative Nervensystem gelingt es, organische und psychische Störungen positiv zu beeinflussen und zu verändern.
 
Weil wir unseren Atem bewusst wahrnehmen, erfahren wir uns selbst in unserem eigenen, innersten Kern. Daraus entwickeln sich Wohlbefinden, Lebensfreude und Vertrauen in die eigene Lebenskraft. 
 
In der Atemtherapie wird mit Unterstützung der Therapeutin oder des Therapeuten am Atem gearbeitet. Die Atemarbeit ist individuell auf jede Person ausgerichtet. Sie orientiert sich an den Grundsätzen der Methode von Ilse Middendorf und wird entsprechend der Kompetenz der Atemtherapeutin oder des -therapeuten mit weiteren Ansätzen aus Körper-, Atem- und Psychotherapie kombiniert. 



Generelle Methodenbeschreibung

Die Atemmethoden und -schulen in der Schweiz haben bei der Organisation der Arbeitswelt Komplementär OdA KTTC gemeinsam eine generelle "Methodenbeschreibung Atemtherapie" eingereicht (siehe auch Projekt Höhere Fachprüfung Komplementärtherapie HFP).
 
Download Methodenbeschreibung deMethodenbeschreibung frMethodenbeschreibung it als PDF
 
 

Nach oben

News

26. März 2018
Kampagne "Allergien und Atemwege"
Beilage im Tagesanzeiger

20. Februar 2018
Das Institut Atem, Bewegung und Therapie Yvonne Zehnder GmbH hat am 11. Januar 2018 sein 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Viele ehemalige SeminaristInnen freuten sich ebenfalls an diesem grossen Tag, an welchem auch einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr ebenfalls 20 jähriges Jubiläum geehrt wurden.
An diesem Anlass wurde von Yvonne Zehnder, Gründerin und bisherige Leiterin, bekannt gegeben, dass das Institut neu von einem Leitungsteam zu fünft weitergeführt wird. Ebenfalls wurde mitgeteilt, dass die Vorbereitungen zur Akkreditierung bei der OdA KT in Arbeit sind. Die drei dafür erforderlichen Ausbildungsmodule, nämlich das Methodenmodul, das Modul Praktikum sowie der Tronc Commun (medizinische Grundlagen und die sozialwissenschaftlichen Grundlagen), sind in der Ausbildung integriert und werden direkt am Institut absolviert.
Das Institut ist anerkannt vom Schweizerischen Berufsverband Atemtherapie Middendorf, der ASCA und dem EMR.
Der Vorstand ist hocherfreut darüber, dass das Institut für Atem, Bewegung und Therapie Yvonne Zehnder GmbH eine gute Nachfolgeregelung gefunden hat. Wir gratulieren Yvonne Zehnder herzlich zu ihrem Jubiläum, wünschen ihr viel Freude und Genuss für den kommenden Lebensabschnitt, und dem neuen Leitungsteam wünschen wir alles Gute und viel Freude und Erfolg in ihrer Arbeit.
Der Vorstand

07. Januar 2018
Die Ausbildung beim Ateminstitut Schweiz unter der Leitung von Agathe Löliger ist nun von der OdAKT akkreditiert und schliesst mit dem BranchenZertifikat KomplementärTherapie OdAKT, Methode Atemtherapie ab. Sie erfüllt die Anforderungen vom Schweizerischen Berufsverband Atemtherapie Middendorf sbam, des EMR und der ASCA.
Wir danken Agathe herzlich, dass sie sich diesem riesigen Aufwand gestellt hat und die zukünftigen Absolventen nun mit dem Branchenzertifikat abschliessen können.

20. Oktober 2017
Wichtige Informationen zum Tarif 590

14.10.2017
«Ich atme, also bin ich» Interview mit Agathe Löliger, Schweizer Familie 39/2017

13.09.2017
Tarif 590
Verschiedene Verbände haben festgestellt, dass die Verwendung des neuen Rechnungsformulars für viele TherapeutInnen eine Herausforderung darstellt.
Aus diesem Grund haben KineSuisse und die Shiatsu Gesellschaft Schweiz gemeinsam eine 11-seitige Gebrauchsanweisung erstellt. Die beiden Verbände sind  der Meinung, dass auch weitere KomplementärTherapeuten davon profitieren können und haben allen Methoden- und Berufsverbänden der OdA KT angeboten, diese Gebrauchsanweisung zu erwerben.
Unsere Mitglieder finden diese Gebrauchsanweisung im Mitgliederbereich Rubrik Arbeitsunterlagen. Ihre Zugangsdaten finden Sie auf dem persönlichen Mitgliederausweis aufgedruckt. 

 

01.09.2017
27. - 29. Oktober 2017 47. SVA - Kongress in Davos
Bist du auch dabei? Wir benötigen noch Unterstützung für die Standbetreuung.
Kontakt: Concetta Saia, 079 417 45 55,


10. Juli 2017
Info der OdA KT
Zwischenbilanz Einführungsphase der neuen Abrechnungspraxis nach Tarif
590 mit elektronischem Rechnungsformular